Penzing wird verkauft: Was passiert mit der Flugsportgruppe?

104 Mitglieder des Vereins bangen um ihre Segelschule. Noch haben sie aber Hoffnung, dass es auch im Jahr 2019 weiter gehen kann. Derzeit ist das Gelände noch im Besitz der Bundeswehr. Zum 1. Januar wird es allerdings an eine Behörde abgegeben, die das Gelände möglichst gewinnbringend verkaufen soll. Mehr Informationen im Originalbericht des Kreisboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.