Grob liebäugelt mit US-Investor

Eine Anmeldung beim Kartellamt lässt aufhorchen: Die Grob Aircraft SE, Deutschlands letzter großer Flugzeughersteller, scheint eine Änderung der Eigentümerstruktur zu sondieren. Der mögliche Investor ist hierzulande kein Unbekannter. Aus jüngst publizierten Angaben des Bundeskartellamtes wurde ein „Kontroll- und Anteilserwerb“ des US-Finanzinvestors H.I.G. Capital an der H3-Dachgesellschaft sowie an einer Grundstücksgesellschaft angemeldet. Von Grob-H3 war auf Anfrage keine Stellungnahme zu erhalten, und der US-Finanzinvestor reagierte lediglich mit „kein Kommentar“. Mehr Informationen im Originalbericht von welt.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.